Indianerschmuck

Native American Jewelry aus den USA

Kein anderer Schmuck besitzt mehr Charisma und einen so unverwechselbaren Stil wie der Silberschmuck der Navajo. Strahlendes Silber und die leuchtenden Türkise machen ihn so bezaubernd. Er repräsentiert den Himmel über dem Südwesten der USA. Nirgendwo sonst ist dieser so tief türkisblau mit Silberwolken wie über dem Land der Navajo.

Hier findest du handgearbeiteten Indianerschmuck aus New Mexico im charakteristischen Stil der Navajo, Hopi und Zuni. Ebenso Schmuck im typischen South West-Stil aus Werkstätten in Colorado.
Die wunderschönen Schmuckstücke sind ein Must-Have für alle Westernfans. Egal ob zum Westernreiten oder für Line-Dance, dein Outfit bekommt ein ausgefallenes I-Tüpfelchen.



Geschichte des Navajo-Schmucks

Der Türkisschmuck ist aus der Kultur der indigenen Bevölkerung des Südwestens nicht mehr weg zu denken. Jedoch ist das Silberschmieden dort keine uralte Tradition, sondern die Navajo erlernten das Handwerk erst Mitte des 19. Jahrhunderts von mexikanischen Plateros. Auch wenn sie davor schon Silber getragen hatten, stammten diese Stücke oft aus Handel oder Überfällen auf die verfeindeten Mexikaner. Zudem fehlte ihnen auch schlicht das Werkzeug. Der Überlieferung nach war wohl Atsidi Sani der erste Navajo, der zunächst das Schmieden von dem befreundeten Mexikaner Nakai Tsosi lernte und später dann auch das Silberschmiedehandwerk. Dieser gab seine Kunst an seine Söhne weiter. Bis heute ist es Tradition, das Handwerk von einem Familienmitglied zu erlernen.

Bedeutung der indianischen Symbole

Die reiche Bildsprache des Indianerschmucks bringt ihre Mythologie zum Ausdruck. Durch die Symbolik erhält der Silberschmuck eine tiefe Bedeutung und erzählt eine Geschichte, deine Geschichte.

  • der Türkis: Für die Navajo ist es der Stein des Himmels, der den Mensch mit dem Universum verbindet. Sie schätzen ihn auch als Schutzstein, der vor Unfällen bewahren soll.
  • Adler: Er gilt von allen Tieren als das heiligste, denn der hohe Flug des Adlers bringt ihn am nächsten zu den Göttern und das macht ihn einen guten Boten für Gebete. Zudem ist er ein Symbol für Sieg und Kraft und hilft das zu erreichen.
  • Feder: Speziell Adlerfedern gelten als heilig und symbolisieren Ehre. Außerdem stehen sie für Vertrauen, Stärke, Weisheit und Freiheit.
  • Thunderbird: Der mystische Donnervogel verursacht mit seinem gigantischen Flügelschlag den Donner und seine Augen die Blitze. Er ist ein Götterbote und wird auf vielen Totempfählen dargestellt.
  • Bärentatze: Das Auffinden einer Bärenspur gilt als gutes Omen für Vorhaben. Der Bär war ein wichtiges Beutetier bei der Jagd und so lies das Finden einer Bärenfährte auf eine gute Jagd hoffen.
  • Coyote: Der Coyote ist ein in allen nordamerikanischen Kulturen verbreitetes Symbol. Er stärkt die eigene Intelligenz und Gewitztheit.
  • Pfeilspitze: Einst war die Pfeilspitze ein Erkennungszeichen von Mitgliedern einer Gemeinschaft, die eine gewisse Ordnungs- und Schutzfunktion hatten. Sie zeugen von Autorität, Ordnung und Schutz sowohl nach Innen als auch nach Außen.
  • Kokopelli: Die Darstellung des fröhlichen Flötenspielers spielt eine wichtige Rolle in der Kultur der Hopi, jedoch findet man in ganz Amerika mit ihm. Der steht für Lebensfreude und symbolisiert den Gott der Fruchtbarkeit.
  • Wolf: Der Wolf wir in vielen Kulturen als Gottheit verehrt und ist ein geschätztes Symbol für Loyalität, Mitgefühl und Kommunikation aber auch Wildheit.


Die richtige Pflege für deinen Indianerschmuck

Die leuchtenden Türkise sind relativ empfindliche Steine, bei denen man auf ein paar Dinge achten sollte, damit sie schön bleiben. So mögen sie es nicht, wenn sie mit Fetten oder Ölen in Kontakt kommen. Dadurch könnten sie die Farbe ändern oder stumpf werden. Vermeide daher bitte beim Tragen deines Indianerschmucks den Kontakt mit Kosmetika, Sonnenölen oder Parfum. Das gilt eigentlich für jeden Schmuck ;) Auch Duschen, Chlorwasser oder Meerwasser sollten tabu sein.
Außerdem ist es für jeden Silberschmuck typisch, dass er anlaufen kann. Meist geschieht dies, wenn er lange im Schmuckkästchen liegt. Bitte lege Indianerschmuck NIEMALS in Silbertauchbäder. Diese schädigen die Türkise! Ebenso ist das Silber um die Ornamente und Fassungen fast immer geschwärzt und die Schicht würde von dem Tauchbad angegriffen.
Falls dein Indianerschmuck einmal angelaufen sein sollte, reinige ihn nur mit einem üblichen Silberputztuch. Einfach vorsichtig polieren bis dein Schmuckstück wieder glänzt.